Handlungsfähig bleiben – 5 Maßnahmen, die sofort helfen

04. Jul 2020

von Conny Mohr

Conny Mohr, Inhaberin von ETAIN: „In Hochstress-Phasen können Sie sich mit diesen kleinen Bordmitteln sofort selbst helfen:

  1. Atemübungen, die den Herzschlag senken: Atmen Sie bewusst und langsam durch die Nase ein und durch den Mund aus (beim Einatmen bis 3, beim Ausatmen bis 9 zählen – zehnmal wiederholen).
  2. Lehnen Sie sich an die Wand. Rutschen Sie mit dem Rücken herunter, bis Oberkörper und Beine circa im 90-Grad-Winkel sind, wie auf einem imaginären Stuhl. Halten Sie diese Stellung, solange es Ihre Muskulatur zulässt und atmen Sie dabei ruhig durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus (nicht bei Bandscheibenvorfall!).
  3. Sagen Sie das ABC rückwärts auf – das lenkt ab und hilft, aus der Gedankenspirale zu kommen.
  4. Überlegen Sie mit mentaler Distanz: Ist wirklich eine Gefahr vorhanden? Lohnt sich die Anspannung mit ihren körperlichen Folgen?
  5. Starten Sie morgens entspannt in den Tag, zum Beispiel mit Atemübungen oder einer Kurz-Meditation. Je geringer Ihr Anspannungslevel am Morgen ist, desto mehr Luft nach oben bleibt, um Stressphasen gut zu handeln.“

Handlungsfähig bleiben mit den Präventions-Seminaren von ETAIN:

Die Anforderungen an Führungskräfte sind besonders hoch. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bedarf es der eigenem starken Leistungsfähigkeit und der Kompetenz, für den Erhalt der Leistungsfähigkeit des Teams zu sorgen.

Diese Seminare sind Präsenzveranstaltungen und speziell für Führungskräfte konzipiert. Die Teilnehmenden lernen, für sich selbst zu sorgen und das Gelernte auf ihre Teams zu übertragen.

Die 4 Seminare bauen aufeinander auf, bieten sofort anwendbare Tipps sowie langfristig wirksame Maßnahmen zur Stärkung der psychischen Gesundheit:

  • Hilfe in Hochstressphasen
  • Achtsamkeit und Stressbewältigung
  • Selbstreflexion und Stresstoleranz
  • Emotionssteuerung, zwischenmenschliche Fertigkeiten, Unterstützung von MitarbeiterInnen

 

Arbeitgeber können ihren Beschäftigten Maßnahmen auf der Grundlage der gesundheitsfachlichen Bewertungen der Krankenkassen anbieten und von bis zu 500 € Steuerfreiheit pro Person profitieren. Hierzu gehören u.a. auch Maßnahmen zur Stressbewältigung am Arbeitsplatz. Wir beraten Sie gerne dazu.

Zurück

Leider sind externe Video Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten